Start
E-Mail
Beitragsseiten
Zune und Playstation Store im Vergleich
Unterstützte Medien
Versteckte Kosten
Video-Angebot
Kosten
Musikvideos
Musik Shop (MP3)
Kopierrechte (AGB)
Fazit
Alle Seiten

Zune Store und Playstation Store sind die etablierten Verkaufsportale der beiden größten Spielkonsolen, die in diesem Artikel dem Vergleich unterzogen werden. Sowohl die XBox360 wie auch die Playstation 3 bieten inzwischen neben dem Spielerlebnis auch die Möglichkeit die Konsole als Videothek und Musikcenter zu verwenden. Man kann also Filme kaufen, leihen, streamen und vervielfältigen.

Die beiden Kontrahenten bieten zwar ähnliche Inhalte an, aber auf technisch unterschiedlicher Basis. Sony bietet über das Playstation Network (psn) den Playstation Store als Basis an, Microsoft hingegen verwendet XBox Live um darüber den Zune Store in die Wohnzimmer zu bringen. Beide Vertriebskanäle erfordern eine Internetverbindung. Reale Läden gibt es nicht.


Sony Microsoft
Netzwerk PSN (Playstatiuon Network) XBox Live
Vertriebsweg PSN Store Zune Store
Anmeldung PSN Konto XBox Konto
DSL erforderlich Ja Ja

Unterstützte Medien
Für die Verwendung des Playstation Store und des Zune Store ist eine Konsole nicht unbedingt erforderlich. Auch andere Geräte können mit den Stores Verbindung aufnehmen. Diese Systeme können die jeweiligen Stores verwenden.

Sony: PC, Playstation 3, Playstation Portable (PSP, PSPgo), PSP Handy und PSP2, sowie alle Android 3.0 Handys (In Entwicklung)
Microsoft: PC, XBox 360, Windows7  Smartphones

Sony ist zur Zeit also durch die PSP in der technischen Vielfalt breiter aufgestellt. Geräte aus dem eigenen Haus können zum Teil selbst Kontakt mit dem PSN Store aufnehmen. Alle anderen Geräte können über Windows PCs Verbindung zum Playstation Store aufbauen. Sony stellt dafür die Software MediaGo kostenlos zur Verfügung. Falls das Win7Phone Betriebssystem mehr Verbreitung findet, könnte Microsoft statt in der Vielfalt dann in der Masse mehr Boden gewinnen. Zur Zeit sehen die Berichte zu Win7Phone Verkäufen leider nicht gerade vielversprechend aus.

Versteckte Kosten

Bevor wir nun einen Blick in die Video-Angebote werfen können, muss der Zugang betrachtet werden.
Microsoft hat den XBox360 Spielern gehörig Steine in den Weg gelegt. Wer das volle Zune Angebot nutzen will, muss eine kostenpflichtige Gold Mitgliedschaft bezahlen. Wer keine XBox Live Gold Mitgliedschaft besitzt, kann nur einen Bruchteil des Angebotes nutzen. Genauer gesagt: Ohne Mitgliedschaft kann der Anwender nur 170 der 520 Filme im Zune Store kaufen, bzw. mieten. Das ist äußerst ungeschickt, denn mehr Angebot wäre auch mehr Werbung. Im Gegensatz dazu ist für die vollständige Nutzung des Playstation Stores kein kostenpflichtiges PSN erforderlich.

Zugang Kosten
PSN 0 Euro
XBox Live 60 Euro pro Jahr

Die zusätzlichen Kosten für das XBox Live, erhöhen also indirekt den Kaufpreis eines Videos.

Als Währung verwendet der Playstation Store Euro, während Microsoft Punkte für die Bezahlung verwendet die zuvor gekauft werden müssen. Über den Umweg der Punkte werden einerseits die wahren Kosten verschleiert und andererseits machen sich Preisveränderungen erst beim nachrechnen bemerkbar. Für einen Euro erhält man zur Zeit 84 Punkte. (2100 Punkte = 25 Euro, 4200 Punkte = 50 Euro)


Video-Angebot
Der Playstation Store hat mit insgesamt 1064 Filmen das größere Angebot, während es im Zune Store nur 521 Filme sind. Nun macht die Masse nicht die Klasse, also werfen wir zuerst einen Blick auf die Filmstudios.

Die vertretenen Filmstudios und die Anzahl der daraus angebotenen Filme.


PS3 XBox360
Constantin 97 75
MGM 46 23
Paramount Pictures 138 122
Universal Pictures 147 48
Universum Film 102 26
20th Century Fox 66 76
Warner Bros. 186 145
Sony Pictures 207

Disney 59

Dreamworks 16

Rogue Pictures
1
Vidzone Digital Media
3
New Line Cinema
2
-------------------------
------
----------

Gesamt 1064 521 Filme

Nicht Bestandteil dieses vergleichs ist MUBI, das auf der PS3 etwa 20.000 weitere Filme bereit hält. Von großen Hollywood Studios bis hin zu Independent Filme stehen im Angebot. Täglich gibt es ausgewählte Filme gratis. Alles andere kostet zwischen 99 Cent und 12 Euro pro Film, oder kann durch eine pauschale Flatrate bezahlt werden.


Kosten

Da Sony neben dem eigenen Filmstudio Sony Pictures auch diverse andere Studios und Beteiligungen gehören, ist es nicht verwunderlich, dass der Playstation Store deutlich besser aufgestellt ist. Ob das auch die technische Seite betrifft, sollten die folgenden willkürlich gewählten Beispiele zeigen. Anzumerken ist noch, dass im PSN nicht immer eine Videovorschau verfügbar ist, während sie im Zune so gut wie überall angeboten wird.


Beispiel 1: Inception (SciFi)
ps3-inception2_tnxbox-inception_tn
Zune: Format SD, Kaufversion als Download, Stereo. Kosten: 1250 Punkte. (= 14,88 Euro) (oder Leihe 500 Punkte  = 5,95 Euro)
-  Format HD mit 5.1 Sound nicht im Angebot
PSN.: Format SD, Kaufversion als Download, Stereo. Kosten: 14,99 Euro. (oder Leihe 4,99 Euro)
-  Format HD mit 5.1 Sound ebenfalls im Angebot

Beispiel 2: A-Team (Action)
ps3-a-team2_tnxbox-a-team_tn
Zune: Format HD, Leihversion als Download, 5.1 Sound. Kosten: 500 Punkte. (= 5,95 Euro)
PSN.: Format HD, Leihversion als Download, 5.1 Sound. Kosten: 4,99 Euro.

Beispiel 3: Harry Potter und der Gefangene von Askaban (Fantasy)
ps3-potteraskaban2_tnxbox-potteraskaban_tn
Zune: Format SD, Kaufversion als Download, Stereo. Kosten: 1090 Punkte. (= 12,98 Euro)
PSN.: Format SD, Kaufversion als Download, Stereo. Kosten: 9,99 Euro.

Beispiel 4: Spielfilm Terminator (SciFi)
ps3-terminator2_tnxbox-terminator_tn
Zune: Format SD, Kaufversion als download. Stereo. Kosten: 260 Punkte (3,10 Euro)
PSN.: Format SD, Kaufversion als Download. Stereo. Kosten: 7,99 Euro

Beispiel 5: 2012 (Katastrophenfilm)
ps3-20122_tn
Zune: Nicht erhältlich
PSN.: Format SD, Kaufversion als Download. Stereo. Kosten: 14,99 Euro

Beispiel 6: Avatar (Fantasy)
xbox-avatar_tn
Zune: Format SD, Kaufversion als Download. Stereo. Kosten: 1250 Punkte (= 14,88 Euro)
PSN.: Nicht erhältlich

Kauft man nun die in den Beispielen genannten Angebote, ergibt sich folgende Rechnung:


      PS3    XBox360
Beispiel 1 14,99 14,88
Beispiel 2
4,99 5,95
Beispiel 3
9,99 12,98
Beispiel 4
7,99 3,10
Beispiel 5
14,99
Beispiel 6

14,88
======================

52,95 51,79
+ Zugang pro Jahr 0,00 60,00
======================

52,95 111,79

Die Kosten wären also für beide Konsolen nahezu gleich hoch, wenn Microsoft nicht die 60 Euro teure Gold Mitgliedschaft für den Zugang verlangen würde.

Interessant ist die XBox Party Funktion die es ermöglicht ein Video gemeinsam mit einem anderen XBox User anzusehen. Die Voraussetzung dafür ist, dass beide die XBox Live Gold Mitgliedschaft haben. Sony hat für die Playstation 3 eine ähnliche Funktion in Arbeit, die über Playstation Home (integriertes Social Network) funktioniert. Demnach wird man Filme in den eigenen virtuellen Räumen mit mehreren Freunden gleichzeitig kostenlos ansehen können. Diese Funktion ist bisher nur angekündigt. Das Release steht noch nicht fest.

Zune bietet subjektiv betrachtet mehr Filme in HD als das PSN. Tatsächlich sind die meisten aber nur zur Leihe erhältlich. Das macht den Nutzen der HD Version eigentlich wieder zunichte, die um einiges teurer sind als die SD Versionen.


Musikvideos

Microsoft und Sony haben nach eigenen Angaben jeder mehrere tausend Musikvideos im Angebot. Die PS3 bietet eine gute Suchfunktion, die Bedienung von VidZone ist jedoch insgesamt eher mäßig. Die Bedienung von Zune auf der XBox hingegen ist katastrophal. Zum einen weil nie ersichtlich ist in welchem Menübaum man sich gerade befindet und weil die Anlistung von Titeln nach Ordnungsbegriffen extrem träge ist.

Das Angebot der Musikvideos könnte nicht unterschiedlicher sein. Microsoft bietet über Zune den kostenpflichtigen Download einzelner Videos an, während Sony über das PSN alle Musikvideos über VidZone kostenlos zur Playstation 3 streamt.

XBox360
Angebot: Einzelne Musikvideos
Format.: SD, Download
Kosten.: 150 - 250 Punkte (1,79 - 2,98 Euro) pro Video


PS3
Angebot: Musikkanäle und eigene Wiedergabelisten
Format.: SD, Stream
Kosten.: Kostenlos




Musik (Audio Files)

Sony bietet mit Qriocity einen Musikdienst ab 4,99 Euro pro Monat an, der Musik auf nahezu beliebige Endgeräte streamt. Qriocity ist neben der PS3 und PSP auch auf anderen Sony Endgeräten verfügbar und kann bereits vorhandene Musiktitel einbinden.

Microsoft hat keinen Musik-Shop oder Stream im Angebot (Bis auf wenige Einzeltitel innerhalb des normalen Shops)




Kopierrechte

Auf jeden Fall sollten die AGB beachtet werden. Denn sie geben Auskunft darüber wieviele Kopien auf wieviele Endgeräte erlaubt sind. (Auszüge vom Januar 2011)

Kauf und Leih-Inhalte der PS3:

Auszug aus den PSN AGB:
Bei Leih-Angeboten:
Dieser Inhalt steht 30 Tage auf Leihbasis zur Verfügung. Der Inhalt kann jedoch nur 48 Stunden nach der ersten Wiedergabe gespielt werden

Bei Kauf-Angeboten:
Videos können nur einmal heruntergeladen werden. Danach steht das Video nicht nochmals zum Download bereit.
* SD Kauf Videos die auf ihr PS3 System oder ihren Computer heruntergeladen wurden, können Sie auf diesem System ansehen und diese Kauf-Videos auf bis zu drei ihrer tragbaren Geräte übertragen.
* SD Kauf Videos die auf ihr tragbares Gerät heruntergeladen wurden, können Sie auf diesem System ansehen und diese Kauf-Videos auf eines Ihrer PS3 Systeme oder bis zu zwei Ihrer Computer übertragen,
* HD Kauf videos können nur unmittelbar auf Ihr PS3 System heruntergeladen werden. Sie können lediglich auf diesem PS3 System angesehen werden. HD Kauf Videos können nicht auf andere Sony Systeme übertragen werden.

Quelle: Nutzungsbedingungen im Playstation Shop (online)


Kauf und Leih-Inhalte der XBox360:
(Der Download muss nach dem Kauf innerhalb eines bestimmten Zeitraums erfolgen. Danach steht der Film nicht mehr zum Download bereit)

Auszug aus den Zune AGB:
Die Zune Nutzungsbedingungen geben u.a. folgendes an:

Soweit Sie eine Lizenz für permanente Inhalte erhalten haben, sind Sie berechtigt, eine Kopie dieser permanenten Inhalte auf ein oder mehrere für Marketplace geeignete Endgeräte herunter zu laden oder Streams zu empfangen, wie unten angegeben und innerhalb des Services beschrieben:

(1)  Computer: Sie dürfen alle Teile der permanenten Inhalten vom Marketplace auf bis zu vier (4) Computer laden.

(2)  Xbox 360-Konsolen: Permanente Inhalte dürfen auf die Xbox 360-Konsole herunter geladen werden, von der aus der Download gestartet wurde. Permanente Inhalte, die dergestalt herunter geladen wurden, dürfen von dieser Xbox 360-Konsole abgespielt und angesehen werden, unabhängig, ob Sie sich in Ihr Service-Konto eingeloggt haben. Sie dürfen die permanenten Inhalte nicht von ihrem ursprünglichen Speicherort kopieren oder entfernen, aber Sie können die kürzlich erworbenen permanenten Inhalte auf eine weitere Xbox 360-Konsole (nachfolgend eine "externe Xbox-Konsole" genannt) herunterladen. Insbesondere dürfen Sie auch eine externe Hardware an die ursprüngliche Xbox 360-Konsole anschließen und diese externe Hardware dann an die externe Xbox-Konsole anschließen, soweit Sie sich in Ihr Service-Konto eingeloggt haben und den Anweisungen folgen, damit wir Ihre externe Xbox-Konsole authentifizieren können. Nach der Prüfung, dass Sie die permanenten Inhalte kürzlich über den Service erworben haben, können Sie diese Inhalte auf Ihre externe Xbox-Konsole herunterladen, soweit Sie für Ihr Service-Konto angemeldet bleiben. Sie dürfen die permanenten Inhalte auf Ihrer externen Xbox-Konsole nicht kopieren oder verschieben. Sie können ferner nur auf einer Xbox 360-Konsole für den Service angemeldet sein.

(3) Tragbare Endgeräte:  Um von einem tragbaren Endgerät aus Zugriff auf permanente Inhalte zu erhalten, die Sie auf Ihren Computer herunter geladen haben, müssen Sie eine Synchronverbindung zwischen dem Computer und Ihrem tragbaren Endgerät herstellen. Soweit Sie versuchen, eine Synchronverbindung zwischen dem tragbaren Endgerät und einen anderen Computer herzustellen, werden alle permanenten Inhalte, die nicht für den neuen Computer lizenziert sind, gelöscht. Es ist nicht gestattet, permanente Inhalte von einem tragbaren Endgerät auf ein anderes tragbares Endgerät zu kopieren.

Quelle: http://www.zune.net/de-de/legal/termsofservice.htm


 

Fazit:

Der Playstation Store von Sony hat das größte Angebot. Die Gesamtkosten sind für Zune durch das erfiorderliche XBox Live Gold weitaus höher als bei Sony. Insgesamt wirkt der Store von Sony technisch und inhaltlich wesentlich ausgereifter. Vorteil des Zune Store: Heruntergeladene Inhalte dürfen auf ein Endgerät mehr gespeichert werden (4) als bei Sony.(3). Bei den Kosten pro Film sind beide Stores in etwa gleich. Der Zune Store ist jedoch durch die erforderliche XBox Live Gold Mitgliedschaft um 60 Euro teurer pro Jahr. Ergänzt wird das Angebot der PS3 durch MUBI, das weitere knapp 20.000 Videos bereit hält.

Stand: Januar 2011.

 
Share |