Start
E-Mail

hddssdvergleichVergleich: HDD oder SSD in der PS3

In diesem Vergleich geht es um den Unterschied zwischen einer normalen HDD Festplatte und einer SSD in der PS3. Bekanntlich bietet die Playstation 3 die Möglichkeit die interne Festplatte gegen ein beliebiges anderes Modell auszutauschen. Ihren Konkurrenten, insbesondere der Xbox360 bleibt diese Möglichkeit verschlossen, weil Microsoft nur die eigenen Festplatten zulässt. Da eine SSD in der Regel wesentlich schneller ist als eine HDD, lag es nahe testweise die Festplatte der PS3 gegen eine SSD auszutauschen. In unserem Test wurde die Festplatte gegen eine SAMSUNG SSD 830 mit 64 GB ausgewechselt.

Im ersten Test ging es darum zu sehen ob die SSD auf den Download von Games eine Auswirkung hat. Und tatsächlich gab es einen gewaltigen Unterschied. Der Geschwindigkeitszuwachs ist deutlich zu merken. Während die SSD für 100 MB nur etwa 130 Sekunden brauchte, dauerte dies mit einer HDD etwa um die Hälfte länger. Bei Spielen mit mehreren Hundert MB oder mehreren GB Umfang kommen hier schnell lange Wartezeiten zusammen.

Im zweiten Test ging es um die Bedienung die mit einer SSD wesentlich schneller wurde. So bauen sich die Icons und Previews wesentlich schneller auf und die gesamte Bedienung wird flüssiger.

Im dritten Teil geht es um das starten eines Spiels. Hier macht sich die SSD ebenfalls deutlich bemerkbar. In unserem Test war es Linger in Shadows das mit einer SSD einen Vorteil von 30 Sekunden hatte. Bei Spielen wie Modern Warfare wartet man mit einer HDD jedoch einige Minuten länger. Da zur Zeit alle erhältlichen Spiele auf die Festplatte zugreifen, kann jedes Spiel von einer SSD profitieren.

Weniger entscheidend ist die SSD bei reinen Online Anwendungen wie dem kostenlosen VidZone, das seine Daten per Streaming erhält ohne sie vorher zwischen zu speichern. Hier gab es fast keinen Geschwindigkeitsvorteil.

Fazit:

Eine SSD kann in der PS3 ihre Leistung zwar nicht ganz ausspielen. Aber insgesamt wird die PS3 deutlich beschleunigt. Durch das wesentlich schnellere nachladen, kann sich eine SSD zudem positiv auf die Grafik auswirken. Während andere Konsolen weiter mit Framedrops kämpfen, können diese durch eine SSD in der Playstation3 nahezu ausgeschlossen werden. Für Geschwindigkeitsfanatiker ist der Umstieg also lohnend, da die Bedienung der PS3 wesentlich flüssiger wird und Wartezeiten merklich kürzer ausfallen.

 
Share |