Start Kategorie als Tabelle PC Monitor für 3D Spiele mit der PS3

PC Monitor für 3D Spiele mit der PS3

E-Mail Drucken PDF
Ist es möglich mit einem PC Monitor der die 3D Voraussetzungen hat die 3D Funktionen der PS3 zu nutzen? Um das Fazit gleich vorweg zu nehmen: Stand Januar 2011 gibt es keinen PC Monitor der die erforderliche Technik mitbringt um 3D Spiele der Playstation3 spielen oder 3D Filme ansehen zu können.

Nun zur Erklärung warum das so ist.

Für die Betrachtung von 3D Videobildern, sind sogenannte Shutterbrillen erforderlich. Diese Brillen bestehen aus durchsichtigen LCD Folien, die digital gesteuert abwechselnd zwischen durchsichtig und undurchsichtig wechseln. Dieses Verhalten muss synchron zum Videobild sein. Zur elektronischen Brillensteuerung wird im Heimbereich das Infrarot-Verfahren "3D-Vision" und das Weißimpuls-Verfahren "DLP-Link" verwendet.

Das Verfahren "3D-Vision" erfordert, dass ein Infrarot Sender am Bildschirm angebracht wird, der die Synchronisation der Brille steuert. Im DLP Verfahren wird dies durch einen Lichtimpuls (Schwarz/Weiß Punkt) ermöglicht. Der Bildschirm muss in beiden Fällen die entsprechende Technik vorweisen.

Und genau da beginnen die ersten Probleme. Es gibt zur Zeit keinen Monitor der den Anschluss eines IR-Senders ermöglicht oder überhaupt die erforderliche Technik mitbringt.

Daneben muss ein Bildschirm aber noch weitere Kriterien erfüllen. Um 3D Spiele und 3D Filme mit der Playstation sehen zu können, muss ein Fernseher/Monitor folgende Bedingungen erfüllen:
- Full HD
- HDMI 1.4 Eingang mit HDCP Unterstützung
- 120 Hz oder höher
- 3D kompatibel Logo (bestimmte Pixeleigenschaften)

Aktuell gibt es keinen Monitor, der alle diese Voraussetzungen erfüllt.

Nun bliebe noch die Möglichkeit für den umgekehrten Weg: Man nimmt einen Fernseher, den man auch am PC betreiben kann. Wer sich einen 40 Zoll Fernseher auf den Schreibtisch stellen mag, wird sicher fündig. Aber Augen und Gehirn sind auf Dauer mit einer Bildschirmdiagonale von 1 Meter völlig überfordert. Full HD 3D Fernseher sind einfach zu groß für den Schreibtisch. Somit bliebe diese Lösung vorerst dem Wohnzimmer vorbehalten.

Anmerkung: Wer 3D am PC nutzen will muss dafür einen HD ready Monitor und z.B. einen NVidia 3D Vision Kit verwenden. die dem Monitor fehlende technik wird durch die Grafikkarte ersetzt. Daran befindet sich auch der Anschluss für den IR-Sender.

Abschließend nun noch das Thema HDMI-Kabel. Wer sich für ein 3D System entscheidet, braucht für den 3D Betrieb der Playstation3 auch ein HDMI 1.4 Kabel als Verbindung zum Fernseher. Erst HDMI 1.4 besitzt die Möglichkeit, die erweiterten 3D Informationen zu übertragen.

PS3 ist HD 3D ready
Die Playstation3 konnte ursprünglich nur das HDMI 1.3c Protokoll. Tatsächlich aber hat Sony schon beim Design der PS3 entschieden, höherwertige Bauteile als marktüblich zu verwenden. Dadurch ist der HDMI-Port seit der Firmware 3.4 in der Lage auch Teile des HDMI 1.4 Protokolls zu übertragen. Durch diese kluge Entscheidung und das erweiterte HDMI Protokoll, kann die PS3 3D Spiele mit 720p und 3D Spielfilme sogar bis 1080p ausgeben.

Fazit:
3D Spiele und 3D Filme mit der Playstation im Arbeitszimmer bleibt vorerst Wunschtraum. Das Problem ist, dass es keinen Monitor gibt, der dafür alle Grundbedingungen erfüllt.
Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 21. Januar 2011 um 12:31 Uhr  
Share |