Start Konsolenvergleich
E-Mail Drucken PDF
Beitragsseiten
Vergleich PS3 XBox 360 Wii-U Wii PS2 Spielekonsolen 2013 2014
Spiele
Video-Ausgabe
Media Center
Medien Wiedergabe
Spielerprofil und Avatar
Community
Controller
Cross Control/Play
Anschlüsse
Verfügbare Adapter
Video + Musik Broadcast
Fernsteuerung
Verbindung
Online-Shops
Shop Bezahlsystem
Soundsystem
Sonstiges
Marktanteile (Historisch)
Folgekosten
Controller Funktion
Technik
Stromverbrauch
Fazit
Alle Seiten

 

Die Technik

 

Die meisten interessieren sich nicht für die technischen Details der Prozessoren und Speicher. Deshalb folgt die Zusammenfassung hier in  einem eigenen Abschnitt. Leider werden von den Herstellern nicht immer alle Details veröffentlicht. Unbekannte Details sind durch ein Fragezeichen gekennzeichnet.
         
  Playstation 3

Sony Playstation PS3 slim

XBox 360 X1

Microsoft XBox 360 slim

Wii

Nintendo Wii

Playstation 2

Sony Playstation PS2 slim

Prozessor Cell Broadband Xenon Broadway
PPC 750 CL
Custom Emotion Engine
- Anzahl Kerne 7 (Spa) 3 1 1
- Speed 7 x 3,2 GigaHz
(204 GFlop)
3 x 3,2 GigaHz
(115 GFlop)
729 MHz
(2,9 GFlop)
299 MHz
(6,2 GFlop)
- L1 Cache 7 x 32KB 3 x 32KB 64KB 8KB Data Cache
16KB Instr Cache
- L2 Cache 512 KB 1 MB 256KB
- Transistoren 234 Mio 165 Mio unbekannt 10.5 Mio
- Systembus 256 Bit 256 Bit 128 Bit 128 Bit
         
Grafik NVidia RSX ATI Xenos ATI Hollywood GraphicsSynthesizer
- Speed 550 MHz 500 MHz 243 MHz 147 MHz
- Shader OP 100 Mrd/Sek 48 Mrd/Sek unbekannt 66 Mio
- Pixel Shader 24 Pixel Shader 48 Unified Shader  custom shader (Simulation) Textur
- Vertex Shader 8 Vertex Shader     Textur
- Shader Model v3.0 v3.0 v2.0 Textur
- Transistoren 300 Mio 232 Mio unbekannt unbekannt
- Polygone 333 Mio/Sek 500 Mio/Sek ca.70 Mio/Sek 66 Mio/Sek
- Sonstiges 128 bit Pixel- Precision 10MB DRAM Framebuffer 3 MB Texturbuffer 37 MHz IOP
Arbeitsspeicher 256 MB 3,2 GHz XDR DRAM 512 MB 700 MHz GDDR3 (für Grafik und Programm) UMA 64 MB GDDR3 32 MB RDRAM
Grafikspeicher 256 MB 700 MHz GDDR3 VRAM 24 MB T1-SRAM 4 MB vRAM
Lautstärke 23-36 dB A2 33-43 dB A2 23-32 dB A2 5-15 dB A2
- Ruhezustand 0,2 Sone 0,8 Sone n.v. n.v.
- DVD/BluRay 0,5 Sone 1,3 Sone n.v. n.v.
- Spielbetrieb 0,9 Sone 2,8 Sone n.v. n.v.
Sonstiges        

Ab 40dB gilt: Konzentrations- und Lernstörungen sind möglich. Quelle: Ohropax



Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 22. Oktober 2013 um 21:03 Uhr  
Share |