Start Neuigkeiten Aktuelle Generation: Playstation 3 überholt XBox 360. Wii auf Platz 1

Aktuelle Generation: Playstation 3 überholt XBox 360. Wii auf Platz 1

E-Mail Drucken PDF

statistikAktuelle Generation: Playstation 3 überholt XBox 360. Wii auf Platz 1

Nun ist es also amtlich. Die Playstation 3 hat im Mai 2013 die XBox 360 vom 2.ten Platz verdrängt. Bisher unangefochtener Sieger aktueller Konsolen nach Verkaufszahlen ist die Wii. Sie liegt zur Zeit bei 99,7 Millionen verkauften Konsolen. Während die PS3 gerade mal die Hälfte des Produktzyklus überschritten hat und weitere 5 Jahre unterstützt wird, geht die Reise für die XBox360 laut Microsoft langsam zu Ende. Sehr wahrscheinlich also, wird sich diese Rangfolge aktueller Konsolen wohl nicht mehr ändern. Sony ist es gelungen die XBox360 zu überholen obwohl sie 1 Jahr später startete und bisher mit 600 Euro Startpreis die teuerste Spielkonsole aller Zeiten war. Allerdings auch mit der besten Technik. Sony hat mit der PS3 auf allen Kontinenten, ausser den USA, die XBox360 von ihrem Platz verdrängt. Dass die USA die einzige XBox bastion ist liegt hauptsächlich an der verliebtheit zu Produkten aus dem eigenen Land. Betrachtet man die gesamte Historie und die ersten fünf Plätze übher die gesamte Videogames Geschichte, dann sieht es wie folgt aus:


PS2: 152 Mio
PS1: 104 Mio
Wii: 99,7 Mio
PS3: 77,7 Mio
360: 77,6 Mio

201306 konsolencharts ps1 ps2 ps3 xbox360 wiiDie XBox (Platz 12 mit 24 Mio) taucht in den Top 10 der stationären Konsolen nicht auf und liegt sogar noch hinter dem Spielkonsolen Urgestein Atari 2600 (Platz 11 mit 28 Mio).

Die Wii-U liegt zur Zeit bei 3,15 Mio verkauften Konsolen. Allerdings ändert sich diese Zahl nur sehr langsam, da die Wii-U anscheinend die Käufer nicht überzeugen kann. Die ersten 3 Mio Konsolen wurden von der Wii-U in den ersten 4 Monaten verkauft und blieben damit 50% hinter den Erwartungen. Nintendo hatte 5 Mio Konsolen für die ersten drei Monate vorausgesagt.

Die Ankündigung von PS4 und XBO steigerten die Vorbestellerzahlen. Dabei wechseln sich beide Konsolen immer wieder auf Platz 1 gegenseitig ab.

Hinzu kommt: In den USA ist die Verfügbarkeit der Konsolen bei Gamestop 4:1 (60 PS4 zu 16 XBO) was dazu führte, dass Gamestop keine XBO Bestellungen mehr annimmt, aber noch Kontingente für PS4 besitzt. Die Umfrage von Amazon.com ergab ein Verhältnis von 10:1 für die PS4. Auf einen XBOne Käufer kommen demnach 10 PS4 Käufer.

Aber mehr als eine Tendenz sollte man daraus nicht ableiten. Denn das Rennen ist noch lange nicht beendet. Allerdings haben die Restriktionen der XBOne dazu geführt, dass sie deutlich in der Gunst der Käufer gesunken ist. Zudem soll die PS4 10 Tage vor der XBOne zu einem besseren Preis mit dreimal so vielen Startup Titeln auf den Markt kommen. Es wird also spannend!

Update: Einigen Lesern ist es aufgefallen. In der Artikel-Überschrift und zweimal im Text, stand dort statt "PS3" ein "PS4". Wir haben den Fehler umgehend korrigiert. Danke für die Hinweise.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 15. Juli 2013 um 11:53 Uhr  
Share |